Nachfolgend die häufigsten Probleme, die wir mit unseren Sätteln erfolgreich lösen oder von vornherein verhindern konnten:

 

Mein Pferd...

... braucht immer wieder einen neuen Sattel

... kann sich nicht Vorwärts-Abwärts dehnen

... biegt sich nicht gleichmäßig auf beiden Seiten

... hat zuwenig Bauchmuskulatur

... hat zuwenig Rückenmuskulatur

... läuft auf einer Hand schlechter als auf der anderen

... hält sich im Rücken fest oder drückt ihn weg

... läuft freilaufend besser als unter dem Sattel

... läuft zu eilig oder mit zu wenig Gehfreude

... tritt nicht genügend unter

... fällt auf die Vorhand

... stolpert immer häufiger

... hat hinter der Schulter keine oder wenig Muskulatur (Atrophien)

... hat einen beginnenden oder starken Senkrücken

... hat eine deutlich sichtbare Wirbelsäule (wegen fehlender Muskulatur)

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright © PLEASURE SADDLES